Startseite   -  Kontakt   -  Impressum
 

An dieser Stelle finden Sie weitere Informationen zum Thema wingwave, NLP
und Coaching sowie eine Auflistung empfehlenswerter Links.

Für nähere Informationen stehe ich Ihnen gern im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit sonnigen Grüßen - Susanne Coers

Die Methode    

wingwave®   ist ein geschütztes Verfahren. Folgende Methoden werden hier vereint:

  • Bilaterale Hemisphärenstimulation
    wie beispielsweise "wache" REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen) und auditive oder taktile links-rechts-Inputs zur schnellen Entstressung.
  • Neuro-Linguistisches Programmieren
    für die erfolgreiche und gehirngerechte Zielplanung.
  • Der kinesiologische Myostatik- oder O-Ringtest
    zur Erfassung Ihrer individuellen Muskelreaktion. Dieser Muskeltest ermöglicht die punktgenaue Planung von optimalen Coachingprozessen durch Identifikation coaching-relevanter Stressauslöser.

Der Name 

Der Wortbestandteil wing erinnert an den Flügelschlag des Schmetterlings, der das ganze Klima ändern kann, was gleichzeitig bedeutet, das der wing für diese grosse Wirkung exakt an der richtigen Stelle ansetzen muss. Diesen exakten Ansatzpunkt gewährleistet der O-Ringtest.

Zusätzlich verdeutlicht die Flügel-Metapher die grosse Bedeutung einer optimalen Zusammenarbeit unserer beiden Gehirnhälften für tragende Höhenflüge und auch erfolgreiche Landungen. Das wave stellt eine Assoziation zum englischen Begriff brainwave her, was sinngemässß tolle Idee oder Gedankenblitz heisst. Und genau diese brainwaves werden durch wingwave-Coaching gezielt hervorgerufen.

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze auf der Seite:
www.wingwave-proficoach.de

Selbstcoaching mit der Wingwave-Musik

Neuro
steht für die menschliche Wahrnehmung über unsere Sinne (hören, sehen, fühlen, riechen und schmecken) und deren neuronale Verknüpfung im Gehirn.

Linguistisch
meint, dass wir uns über diese Verknüpfung mit Hilfe unserer Sprache verständlich machen können.

Programmieren
steht für den Prozess der Organisation und Verarbeitung einzelner Komponenten, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Programmieren bezieht sich auf Verhaltensweisen (Programme), die aus erlernten Mustern bestehen und schließt die Chance mit ein, einengende Gewohnheiten systematisch zu verändern.

Das Neuro-Linguistische Programmieren beschreibt im Wesentlichen Prozesse, wie Menschen

  • sich selbst und ihre Umwelt wahrnehmen,
  • diese Informationen auf ihre eigene Weise verarbeiten,
  • auf dieser Grundlage handeln,
  • entsprechend miteinander kommunizieren,
  • lernen und
  • sich verändern.

Dies geschieht auf der Basis von Erkenntnissen der modernen Systemtheorie, Linguistik, Neurophysiologie und Psychologie.

Überall dort, wo Kommunikation, die Erweiterung des eigenen Potenzials oder Effiziens von Bedeutung sind, kann NLP weitreichende Entwicklung in Gang setzen. Wenn Sie sich für wirkungsvolle Kommunikation, persönliches Wachstum und Entfaltung interessieren, dann kann Ihnen NLP neue Wege aufzeigen.

Als NLP Anfang 1990 aus den USA den Weg nach Deutschland fand, galt es noch als umstrittene Methode. Inzwischen wird es jedoch als seriöse Form der Kommunikationspsychologie aufgefasst. Hierzu hat im Wesentlichen der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP) beigetragen, der sich für Qualitätsstandards in der Ausbildung sowie für die Verbreitung des NLP einsetzt.

Eine sehr gute Beschreibung darüber, was NLP ist, wie es entstanden ist und was es zu leisten vermag, finden Sie in der Broschüre "Denkweisen". Diese wurde herausgegeben vom DVNLP und kann unter dem folgenden Link als PDF heruntergeladen werden:

http://www.dvnlp.de/fileadmin/dvnlp_dateien/was_ist_nlp/DVNLP_Broschuere.pdf

Ein Frosch hüpft eine tiefe Furche entlang, die ein Traktor gezogen hat. Der andere Frosch sieht ihn von oben und ruft hinunter: "He, was machst du da unten? Hier oben ist es doch viel besser, hier gibt es mehr zu fressen."
Der erste Frosch schaut hinauf: "Ich komm hier nicht raus."
"Ich helfe dir", sagt der zweite Frosch.
"Nein, lass mich in Ruhe. Mir geht es gut. Hier gibt es für mich auch genug zu fressen."
"Na gut", meint der zweite Frosch, aber hier oben ist viel mehr Platz und man kann sich besser bewegen."
"Ich habe hier auch genug Platz."
"Willst du nicht auch andere Frösche treffen?"
"Die kommen doch manchmal herunter, außerdem kann ich ja zu meinen Freunden hinaufrufen."
Der zweite Frosch seufzt einmal tief und hüpft davon.
Am nächsten Tag sieht er den ersten Frosch zu seiner Überraschung auf sich zuhüpfen.
"Ich dachte, du wolltest in dieser Furche bleiben? Was ist passiert?"
"Es kam ein Lkw."

Manche Menschen benötigen einen Lkw, bevor sie etwas ändern. Wiederum andere wollen sich nicht mit bestimmten Situationen abfinden und suchen einen Coach mit dessen Hilfe sie herausfinden können, wie sie glücklicher sein und effektiver handeln können.

Hier kann Coaching wertvolle Ansatzpunkte knüpfen.